„Reste“verwertung: Advent, Advent …

Hallo Ihr Lieben,

irgendwie schon krass: ich war heute einkaufen und habe tatsächlich schon die ersten Adventskalender da stehen sehen. Es ist gerade mal Oktober – man könnte eigentlich 3 kaufen und im Oktober und November schon mal Türchen öffnen üben 😉

Aber ich gebe zu: so basteltechnisch bin ich ja auch schon länger in Weihnachtsstimmung. Heute daher mal eine Anleitung (Diana sei Dank, sie hat mir ein Muster gebastelt 🙂 ) für eine selbstgescrappte Weihnachtskugel. Das ist nämlich total einfach und man sollte jetzt schon mal anfangen damit man im Advent die Wohnung damit schmücken kann!

OK, ich zeig Euch erst mal was es am Ende werden soll, dann ist das mit der Anleitung verstehen noch einfacher. So sieht sie aus, meine self-made-Weihnachts-Papier-Kugel:

Kugel6

Ich glaube den meisten ist schon klar wie´s geht oder? Wenn nicht, hier die Anleitung:

Man stanze aus doppelseitigem weihnachtstauglichen Papier 6 mal den Scallop-Kreis (Stampin`Up!) aus:

Kugel1

Kugel2

Ich habe das Papier aus dem leider ausgelaufenen Set „I wish“ genommen, daher auch der Titel „Reste“verwertung, denn auch die Sachen die es jetzt nicht mehr gibt sind immer noch total schön und werden ihre Verwendung finden, bis alles aufgebraucht ist …

Also, die 6 gestanzten Kreise in der Mitte falzen und immer 2 hälftig aneinander kleben – die Außenseite hierbei abwechseln:

Kugel3

Nun müssen wir noch dafür sorgen, dass die Kugel hinterher auch aufgehängt werden kann. Dafür eine Kordel oder sonstiges Band nehmen (ich habe den hierfür sehr praktischen elastischen Cord von SU in gold benutzt), eine Schlaufe legen und am besten noch eine Kugel (hatte noch Holzkugeln hier …) auffädeln und dann zusammenknoten:

Kugel4

Und nun „nur noch “ diese Schlaufe in der Mitte der Kugel befestigen, dazu die oben erstellten 3 Teile weiter zusammenkleben und zum Schluß an einer Seite noch offen lassen, da hinein die Schlaufe legen und dann die letzten 2 Seiten zusammenkleben:

Kugel5

Zum fixieren von Klebeflächen nutze ich übrigens diese Leimklemmen sehr gerne, habe ich mal für wenig Geld in einem Set mit verschiedenen Größen bei LIDL erstanden, ist aber schon lange her …

Und? Fertig für die Weihnachtsschmuckbastelaktion? Würde mich freuen wenn Ihr – sofern ihr die Kugel nachbastelt und zeigt – Euer Ergebnis im Kommentar verlinkt 🙂

Kreative Grüße und schon mal einen schönes Wochenende – ist ja diesmal wie zwei Sonntage hintereinander – ich hoffe Ihr habt alle Einkäufe erledigt und merkt nicht morgen erst, dass die Geschäft aufgrund des Tages der deutschen Einheit zu haben? 😉

Bine

Advertisements

2 Gedanken zu “„Reste“verwertung: Advent, Advent …

  1. Bine, diese Idee hatte ich auch schon wo gesehen und Du hast sie ganz super umgesetzt. Das Papierset eignet sich auch ausgezeichnet dafür !!!

    LG Renate 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s