Technik-Tipp: mehrfarbige Stempelabdrücke

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es mal einen Tipp, wie man Stempelabdrücke mehrfarbig hinbekommt. Normalerweise färbt man einen Stempel ja mit einem Stempelkissen nur in einer Farbe ein. Um das Motiv dann „bunter“ zu bekommen, bleibt dann nur das nachträgliche colorieren auf verschiedenste Weise, oder meine schon mal gezeigte Art und Weise, mit Versamark zu stempeln und dann mit Kreide den Abdruck zu colorieren.

Heute daher mal noch eine weitere Variante, bei der man nicht mal ein Stempelkissen braucht 😉

Man nehme:

technikbunt1

  • Einen Stempel, der sich als mehrfarbiges Motiv eignet (hier der tolle Baum aus dem „Forest & Friends-Set aus dem SU-Minikatalog)
  • Stampin‘ Write Marker in gewünschten Farben (hier: schokobraun + gartengrün aus der Farbfamilie „Erdfarben“)

Dann wird der Stempel mit den Markern entsprechend eingefärbt:

technikbunt2

Vor dem Aufstempeln dann am besten den Stempel noch mal leicht anhauchen, dann ist die Farbe „frisch“ genug zum Stempeln, und dann wie gewohnt einen Abdruck anfertigen, der sieht dann so aus:

baumbunt

Äm – ich sehe gerade, der Abdruck ist wohl eher mit olivgrün statt gartengrün gemacht 😉 Kommt davon wenn man nicht alles an einem Stück fotografiert … Aber auch egal, Wirkung ist ja die gleiche 🙂 Sieht doch besser aus als ein ganz brauner oder sonstwie einfarbiger Baum, oder?

Geht natürlich für viele Motive, hier mal ein Beispiel wo nur das Auge des Hasen eine leicht hellere Farbe bekommen hat:

hasebunt

Der Hase selbst ist in Schokobraun eingefärbt, das Auge in Kakaobraun.

Und ist Euch noch was aufgefallen? 😉 An dem auf dem Bild rechten Ohr fehlt ein Stückchen wie ich gerade selbst erst sehe … Aber zufällig auch ein gutes Beispiel, worin der Vorteil beim Färben des Stempels mit den Stampin‘ Write Markern liegt: man kann bei Bedarf auch einfach ein Stück des Motives weglassen!! Z.B. bei Stempeln mit Bild und Schrift wo man nur eins von beiden verwenden will …

Die Stampin‘ Write Marker gibt es übrigens im Set pro Farbfamilie (siehe Hauptkatalog S. 68/69) – und schon mit einem Set kann man viele Motive farbig colorieren! Ich möchte sie nicht mehr missen! Und wer vergleichbare Stifte und deren Preis kennt, wird merken, dass ein 12er Set für 35,25 Euro auch wirklich nicht zu teuer ist! Sie haben zwei Seiten, eine dünne mit 0,5 mm Spitze zum feinen Schreiben und eine eher pinselartige Seite (siehe Foto oben) zum großflächigeren Malen. Und neben dem Stempel einfärben sind sie natürlich auch für viele andere Farbspiele zu gebrauchen! 🙂 Und – wie immer bei Stampin’Up! – passen die Farben wieder mal prima zusammen (Marker, Stempelkissen, Farbkarton … alles harmoniert!)

Noch Fragen? Immer her damit! ODer weitere Tipps von Euch was ihr mit den Stiften so macht? Gerne – postet mir einen Kommentar!

In diesem Sinne – kreative Grüße

Bine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s